Aktuelles


Exklusiv für unsere Mitglieder!

Museumsforum spezial: Die neue Dauerausstellung

Es wird schon viel geredet und einige Veränderungen sind nicht zu übersehen.

Viele Fragen aber bleiben:

Weiterlesen


Gemeinsam fit für die Zukunft!?

Seit nunmehr 40 Jahren setzt sich unser Förderverein für die weitere, zukunftsorientierte Entwicklung im Ziegeleimuseum Lage ein.

Dass wir das tun können, verdanken wir vor allen Dingen Ihnen, der starken Gemeinschaft der Mitglieder des Fördervereins. Ihre Beiträge schaffen den Rahmen, in dem der Vorstand über die Anträge aus dem Museum entscheiden kann.

Der Vorstand arbeitet ....

Weiterlesen
Weiterlesen


Museumsforum spezial: Die neue Dauerausstellung

Es wird schon viel geredet und einige Veränderungen sind nicht zu übersehen.

Viele Fragen aber bleiben:

  • Wie steht es eigentlich um die neue Dauerausstellung?
  • Wann wird sie fertig sein?
  • Welche Themen werden behandelt?
  • Wird es „trocken“ oder eher unterhaltsam?
  • Spielen neue Medien eine Rolle?
  • Wo finde ich was?

Wir haben die Antworten. In einem Museumsforum exklusiv für die Mitglieder des Fördervereins Ziegelei Lage stellt Museumsleiter Willi Kulke die Pläne für die neue Dauerausstellung vor und beantwortet Ihre Fragen. Informieren Sie sich aus erster Hand:

Sonntag, 17. März 2024, 14:00 Uhr im Atrium der Tichlerstoben, Museumscafé

Verbinden Sie unser Museumsforum mit Ihrem Sonntagsnachmittags-Kaffeetrinken. Das Team der Tichlerstoben hält Torten-, Kuchen- und Kaffeespezialitäten für Sie bereit.

Bitte lassen Sie uns kurz wissen, mit wie viel Personen Sie kommen. Bitte hier klicken für eine vorbereitete Mail

Weiterlesen


Gemeinsam fit für die Zukunft!?

Seit nunmehr 40 Jahren setzt sich unser Förderverein für die weitere, zukunftsorientierte Entwicklung im Ziegeleimuseum Lage ein.

Dass wir das tun können, verdanken wir vor allen Dingen Ihnen, der starken Gemeinschaft der Mitglieder des Fördervereins. Ihre Beiträge schaffen den Rahmen, in dem der Vorstand über die Anträge aus dem Museum entscheiden kann.

Der Vorstand arbeitet engagiert als Team. Jedes Mitglied bringt sich mit seinen spezifischen Kenntnissen und Interessen ein. Das Team fühlt sich heute gut aufgestellt, denkt aber auch über die zukünftige Entwicklung nach. Bereits heute sind nicht alle Sitze, die die Satzung für den Vorstand vorsieht, besetzt. Noch hat das keine Auswirkung auf die Vorstandsarbeit, aber niemand kann in die Zukunft sehen.

Aber wir wollen fit sein für die Zukunft und das können wir nur gemeinsam erreichen.

Darum suchen wir weitere Mitglieder für unseren Vorstand!

Nach dem heutigen Stand der Dinge, werden bei der diesjährigen Mitgliederversammlung zwei Vorstandsmitglieder neu zu wählen sein.

Haben Sie Interesse an einer interessanten Tätigkeit in einem engagierten Team? Dann senden Sie uns eine Mail an hesch@fv-ziegeleilage.de.

Sie fragen sich, was Sie aufwenden müssen?

Nicht viel:

  • Interesse am Ziegeleimuseum
  • Interesse an Geschichte
  • Interesse am Organisieren
  • Interesse am Kommunizieren
  • Ca. fünfmal im Jahr eine Stunde Zeit für die Vorstandssitzungen

Sie haben Interesse, wissen aber nicht so recht….?

Dann melden Sie sich auf jeden Fall, denn wir können Sie auch in unsren Beirat berufen. Das ist wie Vorstand, nur ohne jede Verpflichtung. So lernen Sie uns kennen und worum es geht.

Förderverein Ziegelei Lage e.V.

Das Team des Vorstandes

 



Brücken aus dem 3D-Drucker - MINT-Workshop in der Ziegelei Lage 

Der 3D-Druck spielt im Kontext der Industrie 4.0 eine tragende Rolle. Individuelle Bauteile und Produkte können auf diese Weise präzise und schnell hergestellt werden. Im LWL-Museum Ziegelei Lage...

Weiterlesen


Einführung in den Keramik-3D-Druck - Objekte selber erstellen lernen

Die Einsatzorte von 3D-Druckverfahren sind vielseitig: Ob in der Medizin, der Industrie oder im privaten Bereich fürs Hobby. Am bekanntesten sind bisher 3D-Drucker auf Basis von Kunststoffen. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) präsentiert in seinem LWL-Museum Ziegelei Lage am Samstag (24.2.) von 14 bis 16 Uhr ein neuartiges 3D-Druckverfahren...

Weiterlesen
Weiterlesen


Brücken aus dem 3D-Drucker - MINT-Workshop in der Ziegelei Lage 

Der 3D-Druck spielt im Kontext der Industrie 4.0 eine tragende Rolle. Individuelle Bauteile und Produkte können auf diese Weise präzise und schnell hergestellt werden. Im LWL-Museum Ziegelei Lage des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) lernen Jugendliche ab 10 Jahren am Freitag (23.2.) von 15 bis 18 Uhr im Rahmen eines MINT-Workshops verschiedene 3D-Druckverfahren kennen. Im Mittelpunkt steht das spielerische Erforschen künftiger 3D-Druck-Produkte. Anschließend bauen die Jugendlichen mit einem 3D-Drucker-Stift ihr eigenes Brückenmodell, das im Wettbewerb auf seine Stabilität geprüft wird. Das Angebot ist für Jugendliche kostenfrei, da es im Rahmen des geförderten Projektes MINT Community 4.OWL stattfindet. Anmeldung erforderlich!

Zum Foto: Der Umgang mit dem 3D-Drucker-Stift erfordert Geschick und räumliches Denken. Bild: Projekt MINT Community 4.OWL

 

Weiterlesen


Einführung in den Keramik-3D-Druck - Objekte selber erstellen lernen

Die Einsatzorte von 3D-Druckverfahren sind vielseitig: Ob in der Medizin, der Industrie oder im privaten Bereich fürs Hobby. Am bekanntesten sind bisher 3D-Drucker auf Basis von Kunststoffen. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) präsentiert in seinem LWL-Museum Ziegelei Lage am Samstag (24.2.) von 14 bis 16 Uhr ein neuartiges 3D-Druckverfahren auf Basis von keramischer Tonerde. Museumsmitarbeiter und Diplom-Bildhauer Christian Stiesch führt interessierten Besucher:innen ab 16 Jahren die Möglichkeiten und Einschränkungen dieses Druckverfahrens vor.

Anschließend demonstriert er wie 3D-Objekte am Computer erstellt werden, worauf dabei zu achten ist und wie eine druckfähige Datei ausgegeben wird. Die Einführung wird durch weitere Termine am 20.4. und am 15.6. jeweils von 14 bis 18 Uhr ergänzt, an denen eigene selbsterstellte 3D-Objekte gedruckt werden können. Neueinsteiger auch zu den übrigen Terminen sind jederzeit willkommen. Eine Anmeldung ist erforderlich! Teilnahmegebühr inkl. Material 8 €.

Zum Foto: Schicht für Schicht entsteht das keramische 3D-Objekt.



Wieder viel los im LWL Museum Ziegelei Lage - Der Veranstaltungskalender für das erste Halbjahr 2024 ist da

Auf unserer Seite stellen wir den Veranstatungsplan in der Mediensammlung zum Download bereit

Weiterlesen


Der neue Zieglerbote ist da

Liebe Freundinnen und Freunde des Ziegeleimuseums!

Höher, schneller, weiter – so lautet das sportliche Motto schlechthin. Es drückt eine Dynamik aus, die auch für das vergangene Jahr im Ziegeleimuseum und im Förderverein stehen kann. Es hat sich viel bewegt. Besonders erfreulich hat sich die Mitgliederzahl im Förderverein entwickelt. Schon bald werden wir eine Gemeinschaft von über 400 Förderern sein. Helfen Sie uns durch Ihren Beitritt, diese Zahl schnell zu überspringen. Im neuen Zieglerboten berichten wir wieder über...

Hier geht es direkt zum aktuellen Zieglerboten

Weiterlesen
Weiterlesen


Wieder viel los im LWL Museum Ziegelei Lage - Der Veranstaltungskalender für das erste Halbjahr 2024 ist da

Auf unserer Seite stellen wir den Veranstatungsplan zum Download bereit

Das Museum hat sich neben dem Veranstaltungsprogramm und den neuen Sonderausstellungen vor allem mit der neuen Dauerausstellung beschäftigt.
Wir werden in den kommenden beiden Jahren immer wieder Angebote machen, Sie mit in unsere Diskussionen einzubinden.

Weiterlesen


Der neue Zieglerbote ist da

Liebe Freundinnen und Freunde des Ziegeleimuseums!

Höher, schneller, weiter – so lautet das sportliche Motto schlechthin. Es drückt eine Dynamik aus, die auch für das vergangene Jahr im Ziegeleimuseum und im Förderverein stehen kann. Es hat sich viel bewegt. Besonders erfreulich hat sich die Mitgliederzahl im Förderverein entwickelt. Schon bald werden wir eine Gemeinschaft von über 400 Förderern sein. Helfen Sie uns durch Ihren Beitritt, diese Zahl schnell zu überspringen. Im neuen Zieglerboten berichten wir wieder über unsere Vereinsaktivitäten.

Auch im Museum stehen die Zeichen auf Entwicklung. Der Magazinanbau ist auf der Zielgeraden und kurz vor der Fertigstellung. Die neue Sonderausstellung zum Thema Backsteinexpressionismus steht in den Startlöchern, für die Gestaltung der neuen Dauerausstellung ist der Startschuss gefallen und für den Umbau der alten Trockenhorde zum experimentellen „Makerspace“ verspüren wir kräftigen Rückenwind durch die Zusage einer hohen Fördersumme.

Besonders freuen wir uns, dass der Zieglerbote wieder an Muskelmasse zugelegt hat. Mit zwölf Seiten Umfang und erstmals geheftet kommt er daher. Daran haben auch die Gastbeiträge vom Ziegler-Ring und einigen Zieglervereinen einen wertvollen Anteil. Apropos Ziegler: Sehr lesenswert ist der Bericht über die Lippischen Ziegler an der Este.

Eine schöne Adventszeit, frohe Weihnachten und ein gutes und vor allem friedvolles Jahr 2024!

Willi Kulke, Museumsleiter, für das Team des Museums

Henry Schmidtpott, für das Vorstandsteam des Fördervereins Ziegelei Lage

Hier geht es zum aktuellen Zieglerboten



Weiterlesen


So kann es weitergehen: Mitgliederzahl um mehr als 20 % gewachsen!

Mitgliederversammlung des Fördervereins im Jubiläumsjahr

Seit 40 Jahren begleitet der Förderverein Ziegelei Lage den Aufbau und die weitere Entwicklung des Ziegeleimuseums in Lage. Zur Mitgliederversammlung im Jubiläumsjahr konnte der Vorstand zahlreiche Mitglieder in den Tichlerstoben begrüßen. Darunter auch ...

Weiterlesen
Weiterlesen


Liebe Mitglieder im Förderverein,

Liebe Freunde des Ziegeleimuseums,

im Rahmen unserer Projektarbeit sind wir Mitveranstalter der jährlichen Tagung der Ziegeleimuseen. Die nächste Tagung findet vom 23. bis 25. Juni 2024 in Mildenberg statt. Wenn Sie Interesse haben, daran teilzunehmen, dann können Sie das Datum schon einmal vormerken. Programm und Anmeldeinfomrmationen folgen zu gegebener Zeit auf dieser Internetseite.

 

Weiterlesen


So kann es weitergehen: Mitgliederzahl um mehr als 20 % gewachsen!

Mitgliederversammlung des Fördervereins im Jubiläumsjahr

Seit 40 Jahren begleitet der Förderverein Ziegelei Lage den Aufbau und die weitere Entwicklung des Ziegeleimuseums in Lage. Zur Mitgliederversammlung im Jubiläumsjahr konnte der Vorstand zahlreiche Mitglieder in den Tichlerstoben begrüßen. Darunter auch die Vorstände des Ziegler-Rings Lippe und vieler Lippischer Zieglervereine. 

Den Auftakt des Abends hatte zuvor eine Exklusivführung für die Mitglieder des Fördervereins durch die Ausstellung „ More Than Bricks“ gebildet.

In seinem Vorstandsbericht konnte Henry Schmidtpott darauf verweisen, daß die Mitgliederzahl seit der letzten Mitgliederversammlung um über 20 % gewachsen ist. Auch konnten wieder zahlreiche Projekte realisiert bzw. weitergeführt werden, wie zum Beispiel die Bereitstellung eines leistungsstarken Laptops für die Steuerung des keramischen 3D-Drucks im Museum. Von den Projekten „ÖPNV“ und „Inklusion“ profitieren in erster Linie die Lippischen Schulen. So fördert der Verein weiterhin jede Schulklasse, die mit dem Umweltbildungsticket zum Ziegeleimuseum anreist, mit 20 Euro. Für Schulklassen, die für den Besuch des Museum einen höheren Inklusionsbedarf haben, hält der Verein ein Budget bereit, aus dem Fördermittel beantragt werden können.

Ein weiteres Highlight des Vereinsjahres war der „Tag der Lippischen Zieglervereine“ am 7. August 2022. 

Gutes hatte Reinhold Berling, stellvertretender Vorsitzender und Kassierer, von den Vereinsfinanzen zu berichten. Dank der Mitgliedsbeiträge ist die Projektarbeit des Fördervereins weiterhin gesichert. Im Kassenprüfungsbericht, den Christiane Pabst präsentierte, bestätigten ihm die Kassenprüfer eine gute und solide Kassenführung. Die beantragte Entlastung des Kassierers und des gesamten Vorstandes wurde anschließend von allen Teilnehmer einstimmig beschlossen. Für die kommenden zwei Geschäftsjahre wurde Marlies Albrecht als neue Kassenprüferin gewählt.

Traditionell berichtet Museumsleiter Willi Kulke den Vereinsmitgliedern aus dem Museum. Dort stehen derzeit die Neukonzeption und der Umbau der Dauerausstellung im Mittelpunkt. Außerdem wird das neue Depotgebäude auf dem Gelände bis zum Jahresende fertig gestellt.

Zum Abschluss der Versammlung dankte der Vorsitzende allen Mitgliedern für ihre Unterstützung und für das Vertrauen in die Arbeit des Vorstandes. Allen Vorstandsmitgliedern dankte er für ihr Engagement, ihren Einsatz und die kollegiale Zusammenarbeit im Team des Vorstandes.

Die Fotos zu diesem Bericht erstellte Patrick Stammeier.



Wir waren denn mal schwer beeindruckt

 

Da haben Christiane Pabst und Heinz Beermann mal wieder ganze Arbeit geleistet. Die Museums-Tour 2023 war erneut ein voller Erfolg. Als der Bus um 19:00 Uhr zurück am Ziegeleimuseum in Lage war, blickten die Gäste auf einen schönen, informativen und ereignisreichen Tag zurück. Ziel der diesjährigen ...

Weiterlesen


Weiterlesen


Wir waren denn mal schwer beeindruckt

 

Da haben Christiane Pabst und Heinz Beermann mal wieder ganze Arbeit geleistet. Die Museums-Tour 2023 war erneut ein voller Erfolg. Als der Bus um 19:00 Uhr zurück am Ziegeleimuseum in Lage war, blickten die Gäste auf einen schönen, informativen und ereignisreichen Tag zurück. Ziel der diesjährigen Exkursion war das LWL-Museum Textilwerk in Bocholt. Der Schwerpunkt lag dort auf der Erkundung der historischen Weberei mit Maschinenhaus, Werkstatt, Websaal, Kontor und dem Arbeiterhaus mit Garten. Widergespiegelt wird hier die Situation in einer für die Region typischen Weberei aus der Zeit um1900. Besonders beeindruckend war es, wenn die historische Dampfmaschine, die allgegenwärtige Transmission, die Werkzeuge, die Spulmaschinen und Webstühle in Betrieb gingen und den Besuchern live vorgeführt wurden. Dabei wurde deutlich, wie anstrengend die Arbeit der Heizer, Maschinisten, Spulerinnen und Weber zu jener Zeit gewesen sein muss. Und das bei einem Tagesverdienst von höchstens 2,90 RM. Entsprechend bescheiden und eng fiel auch die Wohnsituation in den damaligen Arbeiterhäusern aus, die im Bocholter Industriemuseum ebenfalls veranschaulicht wird.

Der Nachmittag der Museums-Tour stand ganz im Zeichen des Themas Klima. Auf eindrucksvolle Weise zeigt die Ausstellung „Das zerbrechliche Paradies“, die im Gasometer in Oberhausen zu sehen ist, die Schönheit und die Einzigartigkeit unserer Erde. Die Landschafts-, Tier- und Pflanzenaufnahmen in der ersten Etage des Gasometers ziehen die Besucher in Ihren Bann. Das sich leider schon viel zum Schlechteren verändert hat, verdeutlichen die großformatigen Fotos in der zweiten Etage, aber auch Ansätze dafür, wie sich einige Entwicklungen eventuell doch noch umkehren lassen. Zum Abschluss dann der Höhepunkt der Ausstellung in Oberhausen: Die scheinbar frei in der Luft schwebende Erdkugel mit 20 m Durchmesser, auf die imposante Satellitenfotos projiziert werden. Man erkennt zum Beispiel, wie sich Gletscher, Wasserströme und Vegetation verändern oder wie intensiv der weltweite Flug- und Schiffsverkehr sind.

Fazit: Eine absolut beeindruckende Museums-Tour 2023, die bereits heute lebhaftes Interesse an einer neuen Museums-Tour auslöste.

Die Fotos zu diesem Bericht steuerte Reinhold Berling bei.